Brustvergrößerung mit Eigenfett / Eigenfetttransplantation

Eine Alternative zur Vergrößerung mit Silikonimplantaten ist die Methode der Brustvergrößerung mit Eigenfett

Brustvergrößerung mit Eigenfett

Wenn eine Brustvergrößerung oder Bruststraffung gewünscht ist, aber eine Abneigung gegen Silikonimplantate vorhanden ist, so kann die Methode durch eine Eigenfetttransplantation eine interessante Alternative darstellen. Ebenso bei Patientinnen, welche eine Brustvergrößerung mit Implanaten hatten und sich eine Kapselfibrose gebildet hat.

Wann kann eine Brustvergrößerung mit Eigenfett interessant sein?

Es gibt unterschiedliche Ausgangssituationen, bei denen die Methode mittels Eigenfetttransplanation interessant sein kann. Hier ein kurzer Überblick über die Unterschiedlichen Bereiche:

  • Wenn eine Abneigung gegen Silikonimplantate vorhanden ist
  • Unverträglichkeit gegen Implantate
  • Behandlung einer Kapselfibrose
  • Wunsch nach einer kleinen bis mittleren Vergrößerung des Brustvolumens
  • Korrektur / Straffung einer leichten Hängebrust
  • eventuell zur Bruststraffung / Brustwiederauffüllung
  • Brust ist im oberen Bereich zu flach
  • Korrektur einer Brust-Asymmetrien
  • Wenn Silikonimplantate sich auf der Brusthaut abzeichnen
  • Wenn eine Fettabsaugung ohnehin geplant ist und zugleich eine Korrektur der Brustform gewünscht wird
  • Brustwiederaufbau nach Mammakarzinom (Brustkrebs)
  • Korrekturen von asymmetrischen oder unschönen Ergebnissen einer bereits durchgeführten Brustvergrößerung mit Silikonimplantat

Ist eine Brustvergrößerung mit Eigenfett bei jeder Frau möglich?

Nein. Es müssen folgende Bedingungen erfüllt werden bzw. folgende Ausgangssituationen sollten vorhanden sein:

  • Vorhandensein von überschüssiger Fettdepots (zum Beispiel zu viel Fett an den Oberschenkeln / Po, aber schlanker Oberkörper in Verbindung einer zu kleinen Brust)
  • Fettpolster im Bauchbereich nach Gewichtsverlust bzw. Gewichtsreduktion
  • Nach abgeschlossener Krebsbehandlung zum Wiederaufbau
  • mindestens 10 Tage vor Operation Nichtraucher
  • Normales bis leichtes Übergewicht (Body Maß Index BMI 20 - 30)
  • störende Fettpolster vorhanden (meist Beine, Bauch, Po, Hüfte)

Narkoseform

Die Operation selbst erfolgt in Dämmerschlafanästhesie bzw. auf Wunsch in Vollnarkose.

Klinikaufenthalt

Meist ist im Rahmen der Operation ein Klinikaufenthalt von 1 Nach an zu raten.

Durchführung der Brustvergrößerung mit Eigenfett

Das für die Brustaugmentation notwendige Eigenfett gewinnt man an den Stellen, ab denen genügend Fettreserven angelegt sind. Häufig sind dies die Hüfte, Flanken, Bauch oder Beine. Besonders gut geeignet sind die Areale, welche am wenigsten auf Gewichtsschwankungen reagieren, da diese Zellen sich später auch in der Brust am beständigsten zeigen.

Das gewonnene Eigenfett wird sehr schonend aufbereitet und im nächsten Schritt durch kleine Einstiche im Brustwarzehof und in der Umschlagsfalte rund um den Drüsenkörper und Muskel entsprechend der gewünschten Veränderung verteilt.

Die Kontrolluntersuchungen sind nach einer und nach vier Wochen. Nach drei Monaten liegt das Endergebnis vor.

Heilungsverlauf

In den Tagen nach der Operation werden Ihre Brüste geschwollen sein. Zudem können an manchen Stellen blaue Flecken auftreten. Schmerzen sind bei einigen Patienten an den abgesaugten Stellen zu spüren. Dieses Gefühl meist wird meist "wie Muskelkater" beschrieben.

In den Bereichen, in welchen das zu transplanatierende Fett gewonnen wird, ist nach der Operation für 4 bis 6 Wochen muss ein Kompressionsmieder zu tragen. Die Kontrolluntersuchungen sind nach einer und nach vier Wochen. Nach drei Monaten liegt das Endergebnis vor.

Brustvergrößerung mit Eigenfett oder mit Implantaten?

Pauschal lässt sich diese Frage nicht beantworten. Für beide Methoden gibt es Argumente und Gegenargumente. Welche Methode sinnvoller ist, muss im Einzelfall entschieden werden. Grundsätzlich ist eine Brustvergrößerung mit Eigenfett ist möglich, wenn während des Eingriffs genügend Fett an anderer Stelle absaugt werden kann und das zu ändernde Brustvolumen diese Menge nicht überschreitetet.


Kosten & Preise einer Brustvergrößerung

Unsere Fachärzte für Plastische Chirurgie

Operationsmethoden einer Brustvergrößerung vom Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Sie haben Fragen zu Ihrer geplanten Brustvergrößerung? Oder Sie wollen einen Beratungstermin vereinbaren? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf:
Informationen und Terminvereinbarung für die Vergrößerung Ihrer Brust vom Facharzt für Plastische Chirurgie:
☎ 0800 - 678 45 65

Telefonische Information zu Ihrer geplanten Vergrößerung Ihrer Brust und Terminvereinbarung:
Montag bis Donnerstag 8 Uhr 30 bis 20 Uhr
Freitag von 8 Uhr 30 bis 19 Uhr

Beratung oder kostenfreie Informationen anfordern

Termine nur nach Terminvereinbarung. Unseren Patienten stehen wir In dringenden Fällen rund um die Uhr unter unserer Notfallrufnummer zur Verfügung. Diese Rufnummer erhalten unsere Patienten bei der Behandlung.

Moderne Wellness Plastische Chirurgie

© Moderne Wellness - Brustvergrößerung vom Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie: Welche Operationsmethoden gibt es?
Wir wollen, dass Sie sich in Ihrer Haut wohler fühlen. All rights reserved. Ärztliche Leistungen werden gemäß Heilmittelwerbegesetz nach der Gebührenordnung für Ärzte abgerechnet.

Impressum und Datenschutz